Bornholm_DSCN7503.JPG
Bornholm_DSCN7504.JPG
Bornholm_DSCN7507.JPG
Bornholm_DSCN7509.JPG
Bornholm_DSCN7510.JPG
Bornholm_DSCN7511.JPG
Bornholm_DSCN7521.JPG
Bornholm_DSCN7523.JPG
Bornholm_DSCN7524.JPG
Bornholm_DSCN7527.JPG

Østerlars kirke - Østerlars Kirche

Es wird angenommen, dass die Kirche um 1150 gebaut wurde, eine genaue Datierung ist nicht bekannt.

Die Rundkirche wurde als Wehrkirche errichtet, die der Bevölkerung im Gefahrenfall als Zufluchtsstätte diente. Aufgrund der geografischen Lage der Insel Bornholm war die Bevölkerung besonders räuberischen Angriffen von See her ausgesetzt, die in der Zeit insbesondere von den Wenden ausgingen, welche um die Vorherrschaft im südlichen Ostseeraum gegen Dänen und Deutschen kämpften.

Die Rundkirche ist von einer festungsartig verstärkten Außenmauer umschlossen (ca. 16 Meter im äußeren Durchmesser). Das ca. 2,15 Meter starke Mauerwerk besteht in der Außen- und Innenfront aus Granitstein, der Zwischenraum wurde mit Kies und Erde aufgefüllt. Der Innenraum der Rundkirche hat einen Durchmesser von 13,2 Metern. Die Decken- und Dachlasten werden von der Außenmauer und dem ringförmigen, offenen Zentralpfeiler aufgenommen (ca. 6 Meter im äußeren Durchmesser).

Text: Wikipedia




 Brændesgårdshaven  Lyngholt Familie Camping  Victoria Glas - Feriebolig  Aspesgårdsskoven
Bornholmsk Ordbog giver adgang til bornholmske glossarer
29.06.2022 - Spruch des Tages: Mut ist nicht die Abwesenheit von Angst, sondern zur Tat zu schreiten, obwohl man Angst hat.


li nu 109 besøger online.