Die Bornholmer Eisenbahn (DBJ)

Die Bornholmer Eisenbahnen bestanden ursprünglich aus 3 seperaten Eisenbahngesellschaften , welche sich am 1. april 1934 zu einer Gesellschaft zusammenschloss : " DBJ "

Da überhaupt keine Zusammenarbeit zwischen Bornholm und Dänemark bestand war die Bornholmer Eisenbahn die letzte , welche auf Meterspur (1000 mm) fuhr. Aus dem selben Grund wurden die meisten Teile der Eisenbahn hier auf Bornholm selber hergestellt.
Die Eisenbahn hatte eine grosse Bedeutung für die Bornholmer  Entwicklung und Kultur.
Bornholm, wie wir es heute kennen, mit seinen kleinen weit verstreuten Städten ist auch ein Produkt der Eisenbahn.


Remise in Rønne um 1900 mit den ersten Damplokomotiven


Personen - und - Güterwagen im Hauptbahnhof von Rønne( heute Restaurant Perronnen )


Um rollendes Material für die (hoffentlich) kommende Bornholmer Eisenbahn zu schaffen
wurde 1993 das

Projekt DBJ

ins Leben gerufen. Dieses Projekt ist ein Ausbildungs- und Trainingscenter für Arbeitslose im Metallfach. Am 16. April 1994 wurde mit dem Aufbau und Renovierung einer Dampflokomotive, welche in Schweden eingekauft wurde, begonnen. Diese Dampflokomotive hat die selbe Grösse wie die BJ No 5, eine der Maschinen, die von Rønne nach Nexø fuhr.
Projekt DBJ hat einen Bornholmer Güterwagen und einen Personenwagen fertiggestellt.
Projekt DBJ hat den einzigsten erhaltenen Bornholmer Postwagen renoviert.

Wo sollen/können wir fahren:

Es ist entscheidend für die Bornholmer Eisenbahn, dass ein Teilstück des alten Schienenstrangs wieder in betrieb genommen wird. Bornholms Amt,  Allinge - Gudhjem Kommune und Hasle Kommune haben zum Ausdruck gebracht ,den wiederaufbau eines Teilstückes welches von Klemensker nach Rø ging , zu unterstützen. Dieses Teilstück, von Rønne Allinge Eisenbahn, ging durch das schöne Klippental von Kleven und wurde als Dänemarks schönste Eisenbahnstrecke betrachtet

Adresse:

Projekt DBJ
Sdr. Hammer 156
3730 Nexø
Tel 56494350